26.04.2018  >>  ParcelLock

Neue Abholstationen von Kern mit ParcelLock System bei dm-drogerie markt: Auf dm.de bestellen und bequem abholen

Pilottest der Abholstationen an drei dm-Märkten in Hamburg und Umgebung

Hamburg/Karlsruhe, 26. April 2018 – Gemeinsam mit dm-drogerie markt startet ParcelLock – das Gemeinschaftsunternehmen der Paketdienste DPD, GLS und Hermes – und der Paket-Terminal-Hersteller Kern ein Pilotprojekt mit Abholstationen in Hamburg und Umgebung. dm-Kunden können sich ab sofort Bestellungen aus dem Onlineshop dm.de direkt an eine der neuen Abholstationen, die sogenannten 24/7 Smart Terminals von Kern, mit ParcelLock System liefern lassen. Alle Paketstationen sind mit dem ParcelLock System ausgestattet, das einen anbieterneutralen Zugriff auf Paketkästen, Paketkastenanlagen und Paketstationen ermöglicht. Auch für Paketlieferungen teilnehmender Lieferdienste stehen die Stationen zur Verfügung.

Zunächst wird dieser zusätzliche Service an drei Orten in Hamburg und Umgebung angeboten: Beim dm-Markt, Alte Holstenstraße 23-25, sowie im dm-Markt, Steinstraße 8, in Hamburg und vor dem dm-Markt, Brückenstraße 1, in Ahrensburg. Weitere Informationen unter: www.dm.de/dm-abholstation

 

Die neue Paketstation im Foyer des dm-Markt,
Alte Holstenstraße 23-25, Hamburg
©ParcelLock GmbH

 

„Mit dem zusätzlichen Angebot möchten wir unseren Kunden eine bequeme Lieferoption näherbringen und einen weiteren Schritt in Richtung Vernetzung von stationärem und Online-Handel gehen", erklärt Christoph Werner, als dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Marketing + Beschaffung.

Gunnar Anger, Geschäftsführer von ParcelLock berichtet: „Nach der Integration des ParcelLock Systems in verschiedene Paketkasten-Modelle für Einzel- und Mehrfamilienhäuser haben wir unser offenes System für den Einsatz in öffentlichen Abholstationen gemeinsam mit unserem Partner Kern weiterentwickelt. Somit haben wir für das aktuelle Projekt in Hamburg zwei Partner an unserer Seite. Neben dm unterstützt uns die Bensheimer Kern GmbH, ein Profi in Sachen Logistik-Lösungen."

Während der Projektphase kommen die Kern 24/7 Smart Terminals in einer City-Variante für den Innen- und Außenbereich zum Einsatz. Diese Abholstationen verfügen über verschiedene Fachgrößen. Sie reichen von der Paketgröße „s“ bis „xl“ und bestehen aus mehreren Modulen, die flexibel miteinander kombinierbar sind. In den Paketstationen integrierte Scanner ermöglichen eine komfortable Paketentnahme: Über die App „ParcelLock Paketstation“ erhalten die Paketempfänger eine Nachricht mit einem Abholcode und zusätzlich einem QR-Code. Mit diesem kann der Empfänger das entsprechende Fach von der Paketstation ganz einfach öffnen.

Kern Geschäftsführer Rainer Rindfleisch ergänzt: „Mit mehr als 300 Installationen in Spanien, Portugal, Argentinien und Frankreich haben die Smart Terminals bereits erfolgreich diese Märkte erobert. Jetzt gehen wir gemeinsam mit ParcelLock und weiteren Partnern in den deutschen Markt."

Zu ParcelLock

Das universell nutzbare Schließsystem ParcelLock wurde im September 2016 offiziell in den Markt eingeführt. Es steht allen Paket- und Kurierdiensten sowie lokalen Lieferdiensten nach Freigabe durch den Nutzer offen. Mit diesem universellen Konzept und seiner Systemoffenheit hat ParcelLock, ein Gemeinschaftsunternehmen der Paketdienste DPD, GLS und Hermes, einen neuen Standard im deutschen Paketmarkt gesetzt. Interessenten können sich unter www.parcellock.de über das ParcelLock System informieren.

Zu Kern

Die Kern GmbH ist die deutsche Vertriebsgesellschaft der Schweizer Kern AG mit Sitz in Konolfingen bei Bern. Zu den Kunden zählen Behörden, Digitaldruckereien, Druckdienstleistern, Energieversorger, Finanzdienstleister, grafische Betriebe, Poststellen, Rechenzentren sowie Unternehmen aus allen Branchen, die mit innovativen Logistik-Lösungen neue Wege gehen möchten. Mit den neuen Kern 24/7 Smart Terminals verändert das Unternehmen die Zustellung und Abholung auf der „letzten Meile" und die Art des Einkaufens.

Zu dm-drogerie markt

Das Sortiment des – laut Kundenmonitor 2017 – beliebtesten überregionalen Drogeriemarkts Deutschlands bietet eine umfassende Auswahl an Produkten. Seit 2015 finden Kunden das vielfältige Angebot von dm-drogerie markt auch online. Rund 90 Millionen Besuche auf dm.de im Geschäftsjahr 2016/2017 zeigen, dass das Angebot von Onlineshop und Informationen zu unterschiedlichen Themen bei den Kunden sehr beliebt ist. Die positive wirtschaftliche Entwicklung des Drogerieunternehmens zeigt, dass sich dm bei der Verknüpfung des Onlinehandels mit dem stationären Geschäft auf dem richtigen Weg befindet. Bei dm-drogerie markt arbeiten europaweit mehr als 59.000 Menschen in über 3.450 Märkten. In den 12 europäischen Ländern überschritt dm im Geschäftsjahr 2016/2017 die Zehn-Milliarden-Euro-Grenze um 259 Millionen Euro. Die mehr als 39.900 dm-Mitarbeiter in Deutschland erwirtschafteten in diesem Zeitraum einen Umsatz von 7,857 Milliarden Euro.